Skip to main content

Was bringt ein Hunderucksack?

Ein Hunderucksack kann zweierlei Nutzen haben. Es kommt nämlich ganz darauf an, welche Art Sie für Ihren Hund kaufen möchten. Es gibt bei Hunderucksäcken nämlich zwei Ausführungen. Einmal die, in der Ihr Hund getragen wird und einmal die, in der Ihr Hund seinen Rucksack selbst trägt. Eine Anschaffung lohnt sich in jedem Fall.

Nutzen des Hunderucksacks, in dem der Hund getragen wird

Was bringt ein Hunderucksack?Gerade für Besitzer kleinerer Hunde kann sich die Anschaffung eines solchen Rucksacks lohnen, noch viel mehr, wenn der Hund schon etwas älter ist. Denn gerade ältere Hunde können oft nicht mehr so weit laufen, möchten aber trotzdem überall mit dabei sein. Mit einem speziellen Rucksack steht längeren Touren nichts mehr im Weg. Wenn Ihr Hund nicht mehr kann, setzen Sie ihn einfach in seinen Rucksack. Das gleiche gilt übrigens für Welpen kleinerer Hunderassen. Auch diese dürfen am Anfang noch nicht so weit laufen. Zudem sind sie körperlich noch gar nicht dafür ausgelegt. Auch Besuche auf dem Weihnachtsmarkt oder Shoppingbegleitung in großem Gedränge sind für Ihren kleinen Hund kein Problem mehr. In seinem Rucksack sitzt er sicher und ist geschützt vor versehentlichen Tritten oder Remplern. Zudem nimmt der Stressfaktor für ihn ab, da er das Geschehen sozusagen auf Augenhöhe beobachten kann und nicht auf dem Boden, wo er von lauter „Riesen“ umgeben ist.

Vielleicht verliert sogar der Tierarztbesuch seinen Schrecken

Sogar ein Tierarztbesuch lässt sich mit einem Hunderucksack relativ stressfrei erledigen. Sitzt der Hund bereits in seinem Rucksack, bevor es zur Tür rein geht, hat er keine Möglichkeit vorsorglich die Flucht ergreifen zu wollen. Das heißt, das (normalerweise) übliche Gebocke und Geziehe an der Leine fällt schon mal aus. Ist die Untersuchung dann überstanden, hat der Hund einen vertrauten Rückzugsort, in dem er dann notfalls auch ein bisschen schmollen kann.

Hunderucksäcke zum Tragen gibt es in verschiedenen Ausführungen

Sehr praktisch ist z.B. die Ausführung, die sich gleichzeitig aus als Trolley nutzen lässt. Es gibt auch Hunderucksäcke, die auf dem Rücken und auf der Brust getragen werden können. Egal auf welches Modell Ihre Wahl fällt, eine Anschaffung ist es auf jeden Fall wert.

Was bringt ein Rucksack für Hunde?Hunderucksäcke, die vom Hund getragen werden

Die zweite Variante, mit der Ihr Vierbeiner den Rucksack auf den Rücken geschnallt bekommt, sorgt dafür, dass Ihr Hund gerade auf kürzeren Strecken besser ausgelastet wird. Bekannt geworden ist diese Art von Rucksäcken durch den Hundeflüsterer Cesar Millan, der dieses Werkzeug gerne nutzt, um gerade sehr energiegeladene Hunde zu trainieren. Der Vorteil liegt hier klar auf der Hand: Der Hund muss sich mehr auf sich selbst konzentrieren und bekommt gleichzeitig eine Aufgabe.

Mehr Informationen zu den einzelnen Modellen/Ausführungen erhalten Sie hier:

Hundetrolley Test

Hundebuggy Test

Hundetragetasche Test

Hunderucksack Test